Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abbruch ehem. Haus Illigen abgeschlossen - Freifläche als Aufstellfläche für die Feuerwehr

Dohr, den 16.06.2022

Die Ortsgemeinde hatte vor einigen Jahren die sich bietende Gelegenheit genutzt und das neben dem Gemeindehaus befindliche Haus Illigen erworben. Dies mit dem Ziel, das Grundstück zu gegebener Zeit einer neuen gemeindlichen Verwendung zuzuführen. Die Entscheidung zum Abriss wurde nun dadurch beschleunigt, dass das unmittelbar neben der Hauptstraße befindliche Gebäude baufällig geworden war und damit eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung darstellte. Für den Abriss des Gebäudes wurde ein Zuschuss aus Mitteln der Dorferneuerung beantragt. Nach Durchführung einer Ausschreibung zur Durchführung der Abbrucharbeiten und Erteilung einer Vorabgenehmigung zur Durchführung der Abbrucharbeiten vor der Bewilligung des Zuschusses wurden die Abbrucharbeiten vergeben und innerhalb von knapp zwei Wochen fachgerecht ausgeführt. Nach Abzug des zwischenzeitlich bewilligten Landeszuschusses verbleibt bei der Gemeinde eine Eigenleistung von rd. 28.000 € für die Durchführung der Abbrucharbeiten.

Die endgültige Verwendung des rd. 1.200 m² großen Grundstücks wird im Rahmen einer sogen. Dorfmoderation unter Beteiligung der Bevölkerung festgelegt. Derzeit läuft die Abfrage bei Büros, welche bereits Dorfmoderationen mit gutem Erfolg durchgeführt haben. Wegen der guten Auslastung dieser Büros wird es sich noch eine Zeitlang hinziehen, bis mit der Dorfmoderation begonnen werden kann.

Bis zur endgültigen Festlegung des Verwendungszwecks für das Grundstück neben dem Gemeindehaus bleibt dieses ausschließlich als Aufstellfläche für die Feuerwehr bei Übungen und Einsätzen sowie für die Nutzer des Gemeindehauses vorbehalten. Bei einem Alarm am 12.6. war die freie Aufstellfläche schon sehr wertvoll für die Feuerwehr.

Toni Göbel, Ortsbürgermeister 

 

Bild zur Meldung: Abbruch ehem. Haus Illigen abgeschlossen - Freifläche als Aufstellfläche für die Feuerwehr